header

 

 

HOME BAND LIVE MUSIK GALERIE NEWS FANKUNST SPIELE GÄSTEBUCH LINKS

 

 

 

 

 

 

10 Jahre

www.editors-fansite.de

Unbenannt - 2

 

 

 

 

 

 

 

NEUE TOURDATEN FÜR 2018!!!!

 

 

 

 

 

 

album-banner

Foto: Rahi Rezvani

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Russ_fan_greetings_1_

Diese lieben Worte der Editors an uns Fans erreichten mich am 1. August. 2016. Vielen Dank dafür!♥

These lovely words to us fans I received 1.8.2016. Thank You for this!♥

 

 

Und hier könnt Ihr auch ein paar Grüsse an die Band loswerden.

Here You can leave a message to the band.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Folge mir auf Instagram

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Diese Seite widme ich meiner Lieblingsband E D I T O R S

Für die Inhalte bin ausschliesslich ICH verantwortlich.

Ausserdem danke ich Steve, Matt, Maccum und ganz besonders Rob.

 

 

Über mich:

Ich heisse Katrin und bin seit 2006 Editors-Fan.

Seit 2007 unterstütze ich nun schon die Band - zuerst auf Myspace und seit

2008 nun mit dieser Fanseite, die ich ganz allein erstellt habe und betreue.

 

Im Sommer 2006 saß ich, da ich nicht einschlafen konnte, vor dem TV und schaute “Rock am Ring”.

Eigentlich freute ich mich ja auf Placebo. Dann kam plötzlich eine Band, die auf

der “Alternative Stage” auftrat. Es standen auch nur wenige Leute davor, um

diese Band zu sehen. Auf dieser Bühne standen: ....EDITORS!

Plötzlich sprang da einer wild auf der Bühne umher. Man wusste erst gar nicht,

wo man als erstes hinschauen sollte. Ich dachte, dass gleich etwas passiert

und er sich verletzt. Wer war das wohl? ...TOM ! :)

Ich weiss nicht warum, aber als die Sendung nochmals wiederholt wurde,

nahm ich die Editors auf und schaute es wieder und wieder. Ich informierte mich etwas

im Netz über die Band und kaufte auch gleich die erste CD “The Backroom” und im

nächsten Jahr 2 Konzerttickets. Auf dem ersten Ticket stand noch “The Editors”. Ich geb

zu, damals machte ich auch oft den Fehler und fügte das “the” hinzu, was natürlich ein

GROSSER Fehler ist ;) .

 

Im Herbst 2014 übergab ich Ed eine kleine Knetfigur, die ich gebastelt habe, die auch

 mit dabei war in Schottland, als das Album “In Dream” geschrieben und aufgenommen

wurde.

Am 08.11.2015 hab ich nun allen eine Figur übergeben. Ich hatte vorher ein Treffen

ausgemacht. Alle waren hin und weg von all den kleinen Details, die ich mich untergebracht

hatte auf diesen klitzekleinen Figuren, die durchschnittlich etwa 10cm hoch sind. Als kleines

Dankeschön durfte ich den Soundcheck miterleben - quasi ein Privatkonzert nur für mich, Claire

 Lay und Ed`s Töchterchen, die wirklich beide hinreißend sind.

 Auch die Onkels EDITORS flirteten die ganze Zeit mit Ed`s kleiner Maus. Es war so schön mit

anzusehen.

Diesen Tag werde ich NIE vergessen.

Danke Rob, Maccum, Megan und die ganze Editors-Crew, dass ihr das möglich gemacht habt.

 

Ich habe alle 5 in mein Herz geschlossen ( + Nic)!

 

Ich hoffe, Euch gefällt die Seite.

Mir war es einfach wichtig, dass sie deutschsprachig ist, denn englische Editors-Seiten gibt es nun wirklich genug.

 

E D I T O R S

 

 

 

 

 

 

     

    EDITORS:
    Offizielle Bandseite: www.editors-official.com

    Genre(s): Indie rock, Post-punk revival

    Label(s):  Kitchenware Records, Epic, Play It Again Sam (PIAS)


    Im Jahr 2000 lernten sie sich an der Staffordshire Universität kennen.
    Sie merkten schnell, dass sie den gleichen Musikgeschmack hatten und gründeten eine Band, jedoch erst mit Geraint Owen, also ohne Ed. Zuerst nannten sie sich “Pilot”, dann “The Pride” .
    Nach dem Wechsel von Geraint zu Ed nannten sie sich “Snowfield” (Schneefeld). Aber irgendwie waren sie mit dem Namen nicht so recht zufrieden und einigten sich auf den Namen “Editors”, wichtig aber OHNE “the”!!!!!
    2005 erschien die erste Debutsingle “Bullets”, die sofort in den englischen Charts einschlug. Kurz nach ihrem Auftritt beim Glastonbury Music Festival erschien das Album “The Backroom”
    Als 2006 die Single “Munich” neuaufgelegt wurde, schaffte es das Album in die britischen TOP 5.
    2007 kam das Album “An end has a start” heraus und erreichte die Spitze der britischen Charts. Die erste Single “Smokers outside the hospidal doors” kam in die britischen TOP 10.
    2008 unterstützen sie R.E.M. bei ihrer Tour.
    2012 stieg ganz unerwartet Chris aus der Band aus. Er wurde durch den Gitarristen Justin Lockey ersetzt. Ausserdem kam noch ein 5. Mitglied dazu: Elliott Williams.
    Album Nummer 5 “In Dream” wurde in Schottland aufgenommen - im Gegenteil zu Album Nummer 4 in Nashville, völlig ohne Produzenten. Das nächste Dorf war eine halbe Stunde entfernt und hatte nur einen Minimarkt. Eigentlich wollten Editors dort nur ein paar neue Songs schreiben und aufnehmen und “aus Versehen” ist daraus ein ganzes Album geworden.
    2016 kündigten Editors bereits ein neues Album an. Album 6 "Violence" ist dann am 09.03.2018 erschienen. Das Albumcover wurde, wie bereits Album 5 "In Dream", von Rahi Rezvani fotografiert, der die Band seitdem begleitet.

     

 

 

 

 

 

 
Seitenupdates:
31.08.2018 Neue Tourdaten!
20.08.2018 Konzertbilder Tempodrom, Haus Auensee, Lörrach und Highfield hochgeladen
06.04.2018 Konzertbilder Stockholm
05.04.2018 Q/A Russell exklusiv für die Fanseite
04.04.2018 Konzertbilder Kopenhagen
24.März 2018: Update Live
11.03.2018 Flux FM Session
07.03.2018: UK Tour
08.Februar 2018: Update Live
05.Dezember 2017: Update : Live
19.September 2017: Neue Tourdaten
21.Juni 2017: Neue Konzertfotos hochgeladen
18.April 2017: Update Editors live
10.März 2017: Update Fangrüße
06.Februar 2017: Neue Live-Dates hinzugefügt
19.Januar 2017: Neue Live-Dates hinzugefügt
17.November 2016: Neues Bild ( Fanart)
12. November 2016: Neue Livedates
27.Oktober 2016: Neue Livedates!
07.September 2016: Update “Fangrüße
04.August 2016: Update “Fangrüße” und “Meine Schätze
01.August 2016: Bilder von ARTE Berlin live hochgeladen
 
------------------------------------------------------------------------------------------------------
30. Juli 2008: Seite geht online
 
 

 

 

 

 

 

Kontakt / Impressum

Copyright by Katrin Rohmann